Blasen

Hypnosetherapie

Über den Weg der Hypnose und Hypnosetherapie - auch Hypnotherapie genannt - werden Emotionen zu Situationen erlebbar und somit können Fragestellungen und Themen, die zwar der Kopf schon bearbeitet, aber das Herz noch nicht verinnerlicht hat, auf eine andere Art als im Gespräch erreicht werden.

Was ist Hypnose und wozu ist sie gut?

Das Unterbewusstsein kann bei der Lösung von Problemen und dem Aktivieren von eigenen Ressourcen eine zentrale Rolle spielen. Um dieses zu erreichen, hilft ein fokussierter, auf die Stimme und Worte des Hypnotiseurs konzentrierter Zustand, die Trance. Die Trance in der Hypnose ist also ein veränderter Bewusstseinszustand, der sowohl mit geöffneten Augen beispielsweise beim Gehen erreicht werden kann, als auch mit geschlossenen Augen im Sitzen oder Liegen. Während der Sitzung kommunizieren wir weiterhin miteinander.

So können aber nicht nur Probleme angeschaut und bearbeitet werden, sondern vor allem auch Ressourcen gefunden und ein Heilungsprozess angestoßen werden.

Themen für Hypnose

Die Art der Hypnose, die ich in Kiel praktiziere, ist die sogenannte klinische Hypnose, die mit Showhypnose nichts zu tun hat. Sie sind die gesamte Zeit über ansprechbar und Herr oder Frau Ihrer selbst.
 

Zu den Themen, die mit der Hypnose bearbeitet werden können, gehören beispielsweise Ängste, innere Konfliktbewältigung, Lebenskrisen, Persönlichkeitsstärkung und Trauerprozesse.
 

Aber auch eine mentale Stärkung - insbesondere für Sportler - sowie Blockadenlösung, Fantasiereisen zur Entspannung und Raucherentwöhnung können auf Wunsch angeboten werden.
 

Im geschützten Rahmen in meiner Praxis für Hypnose in Kiel kann es also darum gehen, zu verstehen, zu verändern oder etwas herauszufinden, einen anderen Blickwinkel einzunehmen, Prüfungssituationen besser zu meistern, mehr Selbstvertrauen zu erreichen oder berufliche, sportliche oder private Ziele in den Blick tiefer zu verinnerlichen.